Dienstag, 4. September 2012

Miss Erable Tabaktasche


Von Zeit zu Zeit rauche ich Zigaretten aus Drehtabak. Einige meiner Freunde ebenfalls. Und da es mir tierisch auf die Nerven geht, wenn die Filter im Tabak verkleben und ewig der Tabak aus den Papers krümmelt, wenn man sie auspackt. Außerdem hat man nie alles beisammen.

Aaalso habe ich mir und einer Bekannten eine Tabaktasche im gleichen Stil genäht. Zweckmäßig und alles andere als perfekt, aber ich mag sie:

Der Stoff kommt bestimmt dem ein oder anderen bekannt vor. Es ist Saralisa von Ikea. Ich liiiiiebe diesen Stoff. So schön retro und abgefahren. Außerdem mit viel schwarz. 
 Die Kanten habe ich mit Satin-Schrägband eingefasst und Knöpfe aus meinem Sammelsurium verwendet, die farblich super zum Innenleben passen.
 Der äußere Teil besteht aus dickem, leicht ausgewaschenem Jeansstoff.
Meine Bekannte fand die Tasche so schön, dass sie sie als Handtäschen zweckentfremdet hat. Das hat mich natürlich ganz enorm gefreut!

1 Kommentar:

  1. Die Tasche ist wirklich richtig schick, gefällt mir sehr!
    Da bereut man es ja schon fast, Nichtraucher zu sein. :D

    AntwortenLöschen